Christian Jörg Zink
Kunst- und Kulturvermittlung

Zeichnung einer Altars

Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Ausstellungsfahrt in die Alte Pinakothek nach München

Die florentinische Malerei des 15. Jahrhunderts steht im Mit­telpunkt einer groß ange­legten Ausstellung mit über 100 hochkarätigen Expo­naten. Nahezu alle Neuerungen der Kunst der Renaissance hatten ihren Ausgangspunkt in der Stadt am Arno. Dank zahl­reicher, durch Kauf­handel und Kreditwesen reichgewordener Stifter, ent­wickelte sich eine, in ganz Europa einmalige Kon­zen­tration von Künstlerwerk­stätten. Am Nachmittag Füh­rung durch die Daueraus­stellung.

Freitag, 30. November 2018

Abfahrt: 8 Uhr Nürnberg, Mauthalle am Hallplatz

Rückkehr: gegen 20 Uhr

Kursnummer: 18F1

Kosten: € 65,- (Fahrt im modernen Reisebus, Führungen, Eintritte)

Utrecht, Caravaggio und Europa. 1600-1630

Ausstellungsfahrt in die Alte Pinakothek nach München

Gerade die Utrechter Maler um Hendrik ter Brugghen und Gerard van Honthorst waren fasziniert von der äußerst realistischen und ein­dring­lichen Malweise Caravaggios, der rasch zu ihrem großen Vorbild wurde. Zusammen mit spanischen Malern wie Jusepe de Ribera gehör­ten sie zu den Hauptvertretern der Caravag­gisten. Mit über 70 beein­druckenden Gemälden zeigt die zu­sammen mit dem Cen­traal Museum in Utrecht kon­zipierte Ausstellung die Be­deutung von Caravaggio für die europäische Barock­malerei auf. Am Nachmittag Führung durch die Dauer­ausstellung.

Mittwoch, 19. Juni 2019

Abfahrt: 8 Uhr Nürnberg, Mauthalle am Hallplatz

Rückkehr: gegen 20 Uhr

Kursnummer: 18F2

Kosten: € 65,- (Fahrt im modernen Reisebus, Führungen, Eintritte)

Hallenkirchen – Perfektion gotischer Baukunst

Studienfahrt nach Schwäbisch-Gmünd, Nördlingen und Dinkelsbühl

Hallenkirchen sind eine Besonderheit der spät­gotischen Architektur im deutschsprachigen Raum. Prächtige Beispiele dieser äußerst harmoni­schen, querhauslosen Bauten finden sich im fränkisch-schwä­bischen Grenz­gebiet. Der Parlersche Hallen­chor der Heiligkreuzkirche in Schwä­bisch-Gmünd wurde weg­wei­send für die monumentalen Georgs­kirchen mit ihren prächtigen Netz­rippenge­wölben in Nördlingen und Dinkelsbühl.

Donnerstag, 01. August 2019

Abfahrt: 8 Uhr Nürnberg, Mauthalle am Hallplatz

Rückkehr: gegen 20 Uhr

Kursnummer: 18F3

Kosten: € 54,- (Fahrt im modernen Reisebus, Führungen, Eintritte)

Tilman Riemenschneiders berühmte Flügelaltäre im Taubertal

Studienfahrt nach Creglingen, Rothenburg und Dettwang

In rund zehn Jahren schuf Riemen­schneider drei präch­tige Flügelaltäre für Kirchen im Taubertal. Der filigra­ne Ma­rienaltar in der Herrgotts­kirche in Creglingen und der Heilig-Blut-Altar in der Jakobs­kirche in Rothen­burg zäh­len zu den schönsten Bei­spielen spätgotischer Skulptur. Seine hoch emotionalen Figuren begegnen uns auch am Heilig-Kreuz-Altar in Dettwang.

Donnerstag, 08. August 2019

Abfahrt: 8 Uhr Nürnberg, Mauthalle am Hallplatz

Rückkehr: gegen 20 Uhr

Kursnummer: 18F4

Kosten: € 54,- (Fahrt im modernen Reisebus, Führungen, Eintritte)